Themen

Angestellte Ärztinnen und Ärzte in Praxen und MVZ

Wo faire Standards des TV-Ärzte meist noch fehlen

Von Dr. med. Christian Schulte In der ambulanten Medizin vollzieht sich seit einigen Jahren ein beispielloser Wandel. Die Zahl selbstständig Niedergelassener in der ambulanten Versorgung sinkt kontinuierlich, gleichzeitig steigt die Zahl der in Praxen und MVZ an…

Qualität durch bestmögliche Qualifikation

Wir wollen die Weiterbildung kontinuierlich verbessern.

Von Prof. Dr. med. Hansjörg Heep und Dr. med. Sven Dreyer  Schon seit Hippokrates bilden Ärztinnen und Ärzte ihren Nachwuchs aus. Heute findet Weiterbildung in Kliniken, in MVZ oder in Praxen statt. Von diesem Privileg rücken wir nicht ab. Als Marburger Bun…

Herausforderung neue Krankenhausplanung

Wir garantieren die Ausrichtung an der Weiterbildungsordnung

Von Dr. med. Anja Mitrenga-Theusinger Die zunehmend schwieriger werdenden Rahmenbedingungen des deutschen Gesundheitswesens erfordern eine kluge und weitsichtige ärztliche Vertretung. Das gilt insbesondere bei der Krankenhausplanung. Ärztlicher Sachverstand und …

Ärztinnen gehören stärker als bisher in Führungspositionen

Ärztliche Tätigkeit muss mit dem Privatleben vereinbar werden

Von Dr. med. Lydia Berendes und Dr. med. Jonathan Sorge Der ärztliche Beruf steht ebenso wie unsere Gesellschaft im stetigen Wandel. Doch dieser Wandel scheint im Bereich der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben – gerade im Rundum-die-Uhr-Betrieb der medizini…

Gesundheitsmarkt oder Fürsorge?

Patienten brauchen Ärztinnen und Ärzte, keine Ökonomen!

Von Eleonore Zergiebel Wir haben uns für den Arztberuf entschieden, um dem Wohl des Patienten zu dienen. Wir möchten unsere fachlichen Entscheidungen an den Bedürfnissen des Patienten ausrichten. Mit Einführung der Abrechnung nach Fallpauschalen vor 20 Jahren, d…

Gestalten Sie Ihre Selbstverwaltung

Mit der Ärztekammer Nordrhein mehr Chancen für eine gute ärztliche Zukunft

Von Rudolf Henke Wie begegnet die Ärztekammer jungen Kolleginnen und Kollegen, die in den ärztlichen Beruf eintreten? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um zur Facharztprüfung zugelassen zu werden? Wie sorgt die Ärztekammer für ein Höchstmaß an Unabhäng…

Spitzenmedizin gibt es nicht zum Spartarif

Wissenschaft und Lehre dürfen nicht abgekoppelt werden

Von Prof. Dr. med. Dipl.-Biol. Michael Koldehoff, Dr. med. Thorsten Hornung und Dr. med. Jonathan Sorge Kein Bundesland hat so viele Unikliniken wie wir. Unikliniken haben eine besondere Rolle: Sie sind für die Sicherung der guten medizinischen Versorgung unverz…

Nordrheinisches Versorgungswerk

Unsere Rente muss sicher und rentabel bleiben

Von Dr. med. Lydia Berendes, Birgit Künanz und Rudolf Henke Monat für Monat zahlen wir einen nicht unerheblichen Anteil unseres Gehaltes in die Nordrheinische Ärzteversorgung, die für unsere spätere Rente zuständig ist. Für uns Ärztinnen und Ärzte hat das berufs…

Die Leiden des jungen Arztes

Der Übergang vom Studium in die Arbeit als Arzt ist herausfordernd

Von Andrej Weissenberger „Nach dem letzten Tag des Praktischen Jahres (PJ) ging es plötzlich sehr schnell: Der kurzen Vorbereitungszeit für die letzte Staatsexamensprüfung des Studiums folgte das M3 und einige Wochen später hielt ich meine Approbationsurkunde in…

Mit CIRS eine neue Fehlerkultur in der Medizin etabliert

Erfolgreiche Plattform zum interprofessionellen Austausch

Von Dr. med. Wolfgang Klingler  Es ist der Ärztekammer Nordrhein ein wichtiges Anliegen, die Qualität der ärztlichen Berufsausübung und Versorgung zu sichern. Patientensicherheit und Fehlerkultur sind für uns ein wichtiger Bestandteil professionellen Handel…

Der Öffentliche Gesundheitsdienst – wichtiger denn je!

Alle Ärztinnen und Ärzte im ÖGD müssen endlich nach dem TV-Ärzte vergütet werden

Von Regine Arnold Die COVID-19-Pandemie hat eindrucksvoll bewiesen: Für Staat und Bevölkerung, für alle Menschen, die bei uns leben, ist ein funktionsfähiger Öffentlicher Gesundheitsdienst (ÖGD) unverzichtbar. Ohne das herausragende Engagement, den unermüdlichen…